Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
phpFK - Logo

HPN 2-Ventiler Boxerforum

Gleitlagerumbau HAG
  •  
 1
08.12.16 20:29
TomMoers 

Gleitlagerumbau HAG

Hallo Fachleute,

hab gerade einen Gleitlagerumbau Antrieb (gemeint ist die Lagerung des Endantriebs in der Schwinge) bei BMW Bayer entdeckt.
Die ganze Geschichte ist abschmierbar ausgeführt - wie sinnvoll ist das?
Soweit ich informiert bin,sind die Lager/Bolzen bei den 2V bzw.4V gleich.
Da ich demnächst wohl diese Lager wechsel muß,die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses Umbaus.

Noch ne Frage:Hat einer von euch noch eine brauchbare Hinterradnabe für ne Paralever übrig?

Greez vom Tom

08.12.16 21:41
mind 

Re: Gleitlagerumbau HAG

Darauf habe ich seit 25 Jahren gewartet...

08.12.16 22:17
FrankR80GS 

Re: Gleitlagerumbau HAG

Sachgemäß eingebaut halten die serienmäßigen Lager doch auch "ewig". Leider beschreibt das WHB den Einbau und die Einstellung der Kegelnadellager total widersinnig: "Mit 5 Nm vorspannen, lösen und mit 7 Nm festziehen" führt zum baldigen Tod. Vernünftigerweise spannt man mit 7-10 Nm vor, löst und zieht dann spielfrei fest. Dabei sollte das HAG von unten gestützt aber sonst frei in Lagern hängen. Bei meiner GS hielt das fast 150tkm.

08.12.16 22:39
motorradtoskana 

Re: Gleitlagerumbau HAG

Hallo Tom,
Nach dem HAG-Umbau bei meiner 750 ( Du kennst die weiße Rallyesport ) habe ich noch den Trommelbrems-HAG 34/11 mit HPN-Bremschlüsselumbau und auch noch eine schwarz beschichtete Bremstrommel-Nabe über.Der HA hat insgesamt echte 35000 KM gelaufen. Bei Interesse ( aber auch sonst mal ) kannst Du mich ja anrufen.

Viele Grüße aus dem Wupper-Tal,
Wolf














Zuletzt bearbeitet am 08.12.16 22:48

Datei-Anhänge
Nabe außen.jpg Nabe außen.jpg (119x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

Nabe innen.jpg Nabe innen.jpg (135x)

Mime-Type: image/jpeg, 108 kB

HAG außen.jpg HAG außen.jpg (130x)

Mime-Type: image/jpeg, 110 kB

HAG innen.jpg HAG innen.jpg (128x)

Mime-Type: image/jpeg, 111 kB

09.12.16 09:22
hansen 

Re: Gleitlagerumbau HAG

TomMoers:
Die ganze Geschichte ist abschmierbar ausgeführt - wie sinnvoll ist das?
Notwendig.

TomMoers:
Soweit ich informiert bin,sind die Lager/Bolzen bei den 2V bzw.4V gleich.
Nicht ganz, sieh selber:

http://www.realoem.com/bmw/de/part?id=04...p;q=33172311091
http://www.realoem.com/bmw/de/part?id=04...p;q=33172310904
http://www.realoem.com/bmw/de/part?id=04...p;q=33172310890

TomMoers:
Da ich demnächst wohl diese Lager wechsel muß,die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses Umbaus.
Wie ist die axiale Führung umgesetzt? Dokumentierte und vorzeigbare Erprobungsergebnisse? Festigkeitsnachweis? Lebensdauer? Dito bei schlechter Wartung? Wie oft soll das geschmiert werden (aka Wartungsintervall)?

Anderer Aspekt: Der Umbau ist ein Eingriff ins Fahrwerk, damit sind sicherheitsrelevante Teile betroffen, was den Umbau imho abnahmepflichtig macht, falls keine ABE mitgeliefert wird. Falls ich mich da irren sollte, mag das bitte einer der hier mitlesenden Prüfingenieure korrigieren.

Meine Meinung zusammengefaßt: Laß es, Tom.

Grüße
Hansen


____________________________________________________________________________________________
"Most break downs are caused by the nut between the saddle and the handlebars." (ScottieVK, www.advrider.com)

09.12.16 13:55
Yeti 
Re: Gleitlagerumbau HAG

Hallo Tom,

gleich zum Fazit, dieses wie bei Hansen > laß es.

Zu seinen Argumenten kommt noch die Frage der Tragfähigkeit der Gleitlager, das Erreichen angemessenen Spiels UND ein Kegelrollenlager unter leichter Vorspannung läuft spielfrei, ein Gleitlager nie.

Und was machst Du jetzt mit dem gesparten Geld ? Mein Konto hat noch Platz !

Grüße, Yeti.

09.12.16 17:41
TomMoers 

Re: Gleitlagerumbau HAG

Nabend zusammen,

Yeti: Tja - dann lass ich es wohl besser mal - gespart habe ich dabei aber nix,Lager und Zapfen sind teurer als das "Gleitlagerset".Da
muß dein Konto ohne meine Hilfe auskommen - es sei denn,ich könnte es als Spende absetzen - Für bedrohte Tierarten "Rettet die Yetis"
oder so

Hansen:Interessant zu wissen,für welches Motorrad man die einzelnen Teile bestellen muß - bei HPN hab ich damals die originalen
Lagerzapfen der 100GS abgegeben - die sind jetzt noch in der 1100er Schwinge .

Greez vom Tom

09.12.16 21:18
Yeti 
Re: Gleitlagerumbau HAG

Hallo Tom,

es mag ja sein, daß die Lager und Zapfen in der Anschaffung teurer sind als das "Lagerset", aber die baust Du ein und fertig. Ich weiß nicht, wie dieses "Lagerset" aussieht. Ich frage mich daher wie die eingepreßten Buchsen auf Maß gebracht werden sollen.

Daß mein Konto von Dir keine Unterstützung erfährt stimmt mich natürlich traurig. Du ahnst garnicht wie die Pflege eines hellen Fells ins Geld geht.

Grüße, Yeti.

Datei-Anhänge
Yeti.jpg Yeti.jpg (119x)

Mime-Type: image/jpeg, 23 kB

 1