Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
phpFK - Logo

HPN 2-Ventiler Boxerforum

Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?
  •  
 1
29.05.20 19:31
quargala 

Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Hallo Q-Gemeinde,

mir ist durchaus bewusst, dass dieser Aufruf unsere Gemeinschaft spalten könnte. Ich mache es dennoch.



Ihr könnt Euch unter diesem Link https://www.openpetition.de/petition/onl...nd-feiertagen-2 für unser aller Grundrecht einsetzen.
Ich denke nicht, dass ein derartiges Gesetz jemals Wirklichkeit werden kann, ich finde aber allein die Tatsache, dass darüber nachgedacht wird schon eine Frechheit.

Viel Spass beim Diskurs....

Q-Gruß aus dem wilden Süden,
Jörg

Zuletzt bearbeitet am 29.05.20 19:31

07.07.20 12:02
Yeti 
Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Ist zwar schon etwas älter, aber dennoch:

quargala:
.. mir ist durchaus bewusst, dass dieser Aufruf unsere Gemeinschaft spalten könnte.
Wen meinst Du mit "unsere Gemeinschaft" ? Das HPN-Forum ? Was Geräusch angeht zählen die meisten doch zu den Lämmern: Im KfZ-Schein meiner EX-HPN finde ich 89 dB (A) Standgeräusch, allerdings seltsamerweise 80 dB (A) Fahrgeräusch. "Seltsamerweise" weil es bei meiner Tracer 93 dB (A) bei 5000 U/min sind und - Achtung - 74 dB (A) Fahrgeräusch.

Den Rest () an Moppedfahrern würde ich nicht als Gemeinschaft bezeichnen. Oder wer von Euch sieht sich z.B. mit dieser Demo-Truppe
in einer Gemeinschaft ? Liegt nicht dort EINE wesentliche Ursache des Ärgers ?

Grüße, Yeti.

Datei-Anhänge
Motorrad-Demo.jpg Motorrad-Demo.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 60 kB

07.07.20 12:55
mkraus 

Administrator

Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Sorry, aber dort steht (es geht um die Beschränkung auf 80dB/A) "Durch dieses Verbot werden wir in unserer freien Entfaltung eingeschränkt und die Gleichberechtigung der Verkehrsteilnehmer mit Füßen getreten."

Fühlst Du Dich wirklich in deiner freien Entfaltung eingeschränkt, wenn dein Motorrad nur noch 80dB/A laut sein darf? Ich nicht - ich kann aber sehr wohl die Leute verstehen, die an den Motorradstrecken wohnen und genervt sind von Motorradfahrern, die glauben sie sind in Ihrer freien Entfaltung eingeschränkt, wenn sie keinen lauten Auspuff haben dürfen.

Leider sind so Firmen wie auch BMW durchaus mit an der derzeitigen Diskussion schuld. Die Motorräder sind in den letzten Jahren (bewusst) deutlich lauter geworden, durch Klappensysteme werden Regularien bei bestimmten Situationen eingehalten, das erinnert doch sehr an VW / Audi mit Schummelsoftware - Prüfstandserkennung.
Die derzeitige hohe Lautstärke vieler Motorrädern ist einfach technisch nicht nötig - ich fände es gut, wenn moderne Motorräder wieder leiser würden.

Grüße
Markus

08.07.20 07:02
Tuermer 

Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Moin zusammen,

also meine HPN und meine G/S sind „leise“ gegen mein 1200 GS und die ist so Original. Das Problem mit dem gewollten Krach könnte der Gesetzgeber sicher schnell für die Zukunft regeln. Dann aber nicht nur für die Moppeds sonder auch für die Autoindustrie.
So manche Dose ist um einiges zuuuu laut.

Laut ist out

viele Grüße, Ralf

Q Gruß vom Tuermer ohne Turm,

hebt die linke Hand zum Gruß,
und immer eine Hand breit Luft unterm Zylinder.

Do it in the dirt;-)))

08.07.20 09:32
Joerg 

Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Moin,

Tuermer:
also meine HPN und meine G/S sind „leise“ gegen mein 1200 GS und die ist so Original. Das Problem mit dem gewollten Krach
Genau das ist der Knackpunkt - es sind die Hersteller (auch BMW!), die das wollen. In den paar Motorradzeitschriften, die ich lese, beschweren sich Tester und Leserstimmen unisono über die Krachtüten - und BMW verschanzt sich hinter Sprüchen à la "die Kunden wollen das". IMHO Blödsinn.

Diejenigen, die wissen, wo ich wohne , kennen auch die Strasse hinterm Haus. An Wochenenden wissen wir bereits vor 7 Uhr morgens, ob es draussen sonnig ist oder nicht, weil dann die ersten Krachmacher unterwegs sind. Das Ortsausgangsschild steht zwar erst 200 m weiter, aber die Kurve ist halt so, dass man beim Aufziehen in "den" Drehzahlbereich kommt.

Und, ja, Harleys und BMW sind mittlerweile in derselben Krachmachergruppe.

Von den ganzen "Sportwagen" rede ich gar nicht

Sonnige Grüsse,

- Joerg

--
Mopedseiten | 1990er BMW R80GS und K100LT | Moto-Chalet.ch | Die Firma

08.07.20 10:10
Yeti 
Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Tuermer:
also meine HPN und meine G/S sind „leise“ gegen mein 1200 GS und die ist so Original.

Sag ich doch.
Tuermer:
Das Problem mit dem gewollten Krach könnte der Gesetzgeber sicher schnell für die Zukunft regeln.


Das sehe ich genau so: Der Höchstwert des Standgeräuschs wird auf 90 dB (A) festgeschrieben, fertig, seht zu, wie Ihr das macht. 20 % weniger Mitteldruck ? Na und ? Wir hatten mal eine 100-PS-Beschränkung - im neuesten MOTORRAD findet man einen Test der "Mittelklasse". Die Dinger haben zwischen 109 und 125 PS ! Mein Mopped drehe ich auf Landstraßen selten über 6000 - Nenndrehzahl 10000. Dabei kann sie unter Vollast 67 PS und ich bin damit sehr heftig unterwegs.

Ich fahre einfach gern Motorrad und es hat sich mir in über 60 Jahren noch nicht erschlossen, was ein höherer Geräuschpegel daran verbessert.
Was da aus dem Dämpfer meiner Tracer "klingt" gefällt mir nicht - zum Glück höre ich es über 80 km/h nicht mehr. Muß ich für einige Zeit an der Ampel stehen, schalte ich deshalb den Motor aus, der Erste bleibt drin; PKW-Fahrer bemerken mich garnicht. Wenn es losgehen soll > Kupplung, roter Knopf, und ab geht die Post > Blick in den Spiegel: Die stehen alle noch da. War das schön Grün ?

Typisch deutsch wurde das Problem jetzt "geglättet": In meiner Tageszeitung lese ich "Die Region lehnt Fahrverbote ab", also Vertagung - bis nach der Landtagswahl ?

Tuermer:
Dann aber nicht nur für die Moppeds, sondern auch für die Autoindustrie.

Da gibt es auch viel "Unkraut", aber ehrlich gesagt interessiert das hier nicht. Auch Querverweise im MOTORRAD auf "Kreuzfahrtschiffe, Flugreisen, Tierquälerei (wirklich, steht da !)" haben nichts mit unserem steinalten Problem zu tun und zeigen nur hilfloses Strampeln angesichts der Erkenntis der eigener Missetaten.

Grüße, Yeti.

08.07.20 10:23
youare 

Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

Habe unter anderem auch eine BMW R Ninet Scrambler mit Klappenauspuffanlage. Sie ist zwar noch unterhalb der Tirol-Grenze, aber schon kernig. Meiner Meinung nach kann man sich diese Klappen sparen. Leider erlischt die Betriebserlaubnis, wenn diese auf dauerhaft "zu" gestellt würde.

Ich stimme Markus zu, dass es Ähnlichkeiten mit einer Schummel-SW hat. Ich glaube, wenn man die Klappenauspuffanlagen verbietet hat man schon einen großen Schritt gemacht. Das gilt auch für Autos. Bei denen so manches Turbomodell mit sportlichem Knallen während des Schaltvorgangs noch einen drauf setzt. Das muss nicht sein.

Früher dachte ich meine G/S mit der 2 in 2 Anlage wäre laut. Verglichen mit heutigen Mopeds total leise.

Leider wachen die Leute nicht von alleine auf, sondern müssen durch solche potentiellen Streckensperrungen zum Nachdenken angeregt werden. Mich würde es auch nerven, wenn jemand X mal den Berg rauf und runter fährt und das mit dem Geräuschniveau eines Presslufthammers.

https://www.sonicshop.de/gehoerschutz-ra...lvergleich.html
30 dB: Flüstern, eigenes Atemgeräusch
35 dB: Blätterrascheln
40 dB: Im Wohnraum bei geschlossenem Fenster
45 dB: Wohnviertel ohne Straßenverkehr
60 dB: Unterhaltung (Einzelgespräch)
70 dB: Großraumbüro
85 dB: Mittlerer Straßenverkehr
95 dB: Schwerlastverkehr
100 dB: Presslufthammer
110 dB: Rock-/Popkonzert (mit einigem Abstand zur Bühne)
125 dB: startender Düsenjet in 100 m Entfernung
130 dB: Schmerzgrenze
140 dB: Düsentriebwerk in 25 Metern Entfernung

Wir waren letztens auf einer Rennstrecke (Mettet). Geräuschlimit 101 db (Fahrgeräusch) & 94 db (statisch)
Ein Bekannter konnte nicht mit, weil seine Ducati 104 db(A) im Stand eingetragen hat (Serie). Da muss man sich doch fragen, ob die Hersteller noch am Puls der Zeit sind. Offensichtlich müssen hier und da Fahrverbote ausgesprochen werden, damit auch die Hersteller überzeugt werden, das Geräuschniveau im Rahmen zu halten. Nicht falsch verstehen, generell bin ich auch gegen Fahrverbote.


----------------------------------------------------

Schönen Gruß
Udo

08.07.20 13:23
hansen 

Re: Keine Fahrverbote Fuer Motorraeder An Sonn- Und Feiertagen?

youare:
Ich stimme Markus zu, dass es Ähnlichkeiten mit einer Schummel-SW hat. Ich glaube, wenn man die Klappenauspuffanlagen verbietet hat man schon einen großen Schritt gemacht. Das gilt auch für Autos. Bei denen so manches Turbomodell mit sportlichem Knallen während des Schaltvorgangs noch einen drauf setzt. Das muss nicht sein.

Die Klappenanlagen sind per se nicht das Problem, sie sind ursprünglich mal für PKW-Motoren entwickelt worden, um die Resonanzlängen in den Abgasanlagen beeinflussen und damit Drehmomentverläufe verbessern zu können, das Gegenstück dazu auf der Ansaugseite sind Schaltsaugrohre.

Zum Problem wurden die Klappen erst, als der Einsatz als Soundgenerator (=Lärmsteigerung) und Austricksen der gesetzlichen Lärmvorgaben dazugekommen ist. Der Gesetzgeber könnte das relativ einfach abstellen, in dem er die Meßvorschriften und Ausführungsbestimmungen für die Geräuschmessungen ändert.

Bei PKWs wird das pubertäre Gebrüll inzwischen weitgehend anders erzeugt, Stichwort ist "aktive Abgasanlage". Angefangen hat das in Serie mal mit dem Audi A5, bei dem der langweilig klingende V6-TDI akustisch aufgehübscht werden sollte, ohne ihn lauter zu machen, ein BMW-Vierzylinder hat so eine Anlage bekommen, um das Laderpfeifen zu übertünchen.

Schummelsoftware hat branchenweit Tradition, nach meiner dunklen und löchrigen Erinnerung geisterte vor vielen Jahren eine Meldung durch die Motorpresse, die F650GS (R13) hätte eine Prüfstandsbetrieb-Erkennung im Motorsteuergerät, um bei der Abgasmessung das Kennfeld umzuschalten.

Grüße
Hansen

____________________________________________________________________________________________
"Most break downs are caused by the nut between the saddle and the handlebars." (ScottieVK, www.advrider.com)

Zuletzt bearbeitet am 08.07.20 17:56

 1