Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
phpFK - Logo

HPN 2-Ventiler Boxerforum

Zuendung
  •  
 1 2 3
21.01.20 13:45
Zeebulon 

Re: Zuendung

Nur weil hier keiner was zur Igni schreibt: bekanntlich bin ich ja davon einer der Fans. Auf das Feature Kennfeld werde ich keinesfalls mehr verzichten, denn es hebt das technologische Niveau der Q immerhin auf das eines VW Käfers. Doll, gell?

Ferner finde ich fest vorgegebene Kurven einfach Quark, v.a. deswegen, weil sie oft sehr eng geschart sind, und sich immer noch an der originalen Kurve orientieren, die nicht nur nach meiner Ansicht schlicht suboptimal ist. Drehschalter sind für mich zu kurz gesprungen, dann lieber starr.

Den Geber habe ich vom Klaus Müller, "https://www.parts4motos.de/". Der hat die Geschäfte zwischenzeitlich an einen Nachfolger übergeben: https://www.facebook.com/pg/motocumlaude/about/. Von dort habe ich August 2019 problemlos (und wie ich finde günstig!) einen neuen Geber bekommen, den ich mir zur Sicherheit mal weglegen wollte. Nicht weil der bisherige "CalmWhisper" kaputt wäre!

Die Igni ist glaube ich mittlerweile weltweit in Gebrauch und auch in anderen, anspruchsvolleren Kisten verbaut, darum billige ich denen schon eine gewisse Kompetenz, Erfahrung und auch Qualitätsniveau zu.

Weiter darf genannt werden der Liam von www.FastBikeGear.co.nz, die haben u.v.a. ne klasse Doku dazu.

Das einzige, was mich nervt, ist daß die Tschechen immer noch keinen USB-Stecker eingeführt haben. COM ist klappriger, größer, ... Aber wenn man seine Einstellung nach ein paar Iterationen einmal hat (und dabei viel verstanden & gelernt hat), dann geht man da eh nicht mehr ran.

-------------------------------------------------
Beste Qrüße - Gerd
(www.zeebulon.de/bmw)

21.01.20 14:13
Phoenix 

Re: Zuendung

Servus Gerd,
wenn ich das richtig verstanden habe benötigt die Kennfeldzündung aber einen Sensor, der den Lastzustand erfasst (Drosselklappe oder Unterdruck). Das sind in meinen Augen wieder mögliche Quellen für multiple Probleme....

Hinzu kommt, dass mir schlicht die Zeit und der Nerv fehlt, tagelange Mess&Einstellfahrten zu betreiben, so groß ist mein Spieltrieb dann doch nicht.....

Bist du allein aus Platzgründen bei den PVL-Spulen gelandet? Der Hektiker presit ja seine Powerspulen nicht ganz ohne Grund an...

Das "schaltfaule" Beschleunigen war das einzige, wie ich ein kurzzeitiges Klingeln provozieren konnte, und grade da sool bei den Spulen wolh der Vorteil liegen....

Beste Grüße vom Phönix

21.01.20 14:32
Wanderbaustelle 

Moderator

Re: Zuendung

Phoenix:
Von den PVL spulen hört man eigentlich nichts schlechtes und die sind so sexy klein

Dann nimm die !
Solange die Zündanlage Ladedauer und -ströme ausreichend zur Verfügung stellt reichen die immer.

Wobei Gerd´s Tipp mit dem Hallgeber für die igni...da würde ich schob überlegen ob ich nicht doch lieber eigene Zündkurven applizieren kann. Notfalls

q-treiber-Grüße
Stephan

21.01.20 18:56
Phoenix 

Re: Zuendung

Da folgt man den Links vom Gerd und scho trifft man auf den Herrn vom Motormord..... , hat sich wohl schon wieder mal daneben benommen.....

Beste Grüße
vom Phönix

21.01.20 19:57
KR3200GRSPD 

Re: Zuendung

... PVL-Spulen:

Ich bin zweimal im Winter mit PVL-Spule liegen geblieben (R100GS Gespann, Serie) - nie wieder!
Beide Spulen hatten spinnenförmige Risse, ähnliches Theater, wie bei den alten (grauen) Bosch-Spulen.
Als es feucht wurde war Schluss mit lustig.
Bei SH schrecken mich die Berichte, wenn's mal nicht tut ...

Fahre die Kallenbach DZ mit Hallgeber (Anschlag reduziert) mit zwei roten Bosch-Spulen in meiner HPN.
Klaus hat Halter dafür, dann passt es unter den Serientank.
Hat auch den Charme, das man mit dem kleinen Serien-Steuergerät jederzeit auf einfache Zündung
(auch unterwegs) umrüsten kann.
Statt der Hallgeberdose kann man scheinbar auch diese einsetzen:
https://advrider.com/f/threads/new-part-from-bmw.1241937/

Gegen Geklingel hilft einstellen (ja, ja, kuck ich jetzt öfter ...).

Grüße
Andreas

--
Mir kann man alles verkaufen, Hauptsache es ist schwarz,
hat zwei, drei oder vier Räder und ist von BMW

21.01.20 21:49
hansen 

Re: Zuendung

KR3200GRSPD:
Statt der Hallgeberdose kann man scheinbar auch diese einsetzen:
https://advrider.com/f/threads/new-part-from-bmw.1241937/
Lohnt sich, den Thread mal durchzuarbeiten.

Ich habe zwei Zündauslöser überholen lassen, es wird dauern, bis ich die verbraucht habe. Die alten haben ja auch jeweils schon über 30 Jahre durchgehalten und funktionieren immer noch. :)

Grüße
Hansen

____________________________________________________________________________________________
"Most break downs are caused by the nut between the saddle and the handlebars." (ScottieVK, www.advrider.com)

23.01.20 21:37
Zeebulon 

Re: Zuendung

KR3200GRSPD:
... PVL-Spulen:

Ich bin zweimal im Winter mit PVL-Spule liegen geblieben (R100GS Gespann, Serie) - nie wieder!
Beide Spulen hatten spinnenförmige Risse, ähnliches Theater, wie bei den alten (grauen) Bosch-Spulen.
...

Hi Andreas, was war denn "davor" geschaltet? Auch das antike Kallenbachsteuergerät?

Ich könnte mir vorstellen (allerdings ohne volldurchblickende Ahnung davon!), daß dieses deutlich zu viel Strom blind in diese kleinen Spulen reinpumpt. Jedenfalls hat ja das Kallenbachsteuergerät immer fast schon geworben damit, daß es doppelt so viel Strom zieht wie das Serien-Steuergerät. Und letzteres hatte ich jahrelang mit 2 PVL's im Einsatz, ohne jedes Problem. Der Schlüsselbegriff lautet wohl "Induktivität". Die PVL's kommen ganz offenkundig mit weniger Energie aus, aber wenn man sie damit sinnlos vollpumpt, dann verglühen sie.

Vielleicht.
So, und jetzt bitte Tusch für einen Elektrotechniker"

-------------------------------------------------
Beste Qrüße - Gerd
(www.zeebulon.de/bmw)

24.01.20 10:16
AndiP 

Re: Zuendung

Tataaaaaaaa....

Boxergrüsse aus dem Sauerland

Andi

24.01.20 10:35
KR3200GRSPD 

Re: Zuendung

Zeebulon:
... was war denn "davor" geschaltet? ...

Hi Gerd, da war das ganz normale Seriensteuergerät davor.
Also quasi alles Serie "R100GS" - außer die Spulen.

Und mit einer Entenspule hat es auch optimal funktioniert
Siehe: https://www.motorang.com/tauerntreffen2014/index.htm#sa
Bissle runterblättern, Stichwort Indoor-Basteln und später dann die "Vor-Ort-Reparatur an Drahtwerners BMW",
Man beachte: Panzer-Tape und WD40

Grüße
Andreas


--
Mir kann man alles verkaufen, Hauptsache es ist schwarz,
hat zwei, drei oder vier Räder und ist von BMW

24.01.20 10:35
Zeebulon 

Re: Zuendung

AndiP:
Tataaaaaaaa....

Boxergrüsse aus dem Sauerland

Andi

Hallo Andi,
ja - ok - also erkläre Dich bzw, uns:

    - was ist es, das die kleinen PVL-Spulen
    - bei nachgewiesener Nicht-Überlastung eines Serien-Steuergeräts, was aussagegemäß nur ~7A verwalten kann,
    - dennoch mit genügend Energie für einen gleichstarken Zündfunken versorgt wie die dicken Dinger a la SH o.ä.?

Es muß also irgendwie so sein, daß

    - die kleinen Spulen während der Phase, wo sie mit dem Ladestrom ihr Feld aufbauen,
    - welches ja dann bekanntlich das Steuergerät zusammenbrechen läßt und so wird die aufgebaute Feldenergie wieder als Zündfunken frei,
    - also während der "Feldaufbauphase" die kleinen irgendwie ökonomischer arbeiten wie die dicken Spulen.

Wenn ZS fertig sind mit dem Feldaufbau und trotzdem noch Strom in sie reingepumpt wird, das ist dann reine Verlustleistung, und die macht die Spulen warm. Genau das konnte ich bei den PVL's nie erspüren - weder damals mit dem Serien-ZSG noch erst recht nicht mit der Ignitech. (Bei letzterer wundert das weniger, weil die ja mit etwas Intelligenz den Ladezustand zu erspüren scheint und dann die (Über-)Ladung abbricht.)

Drum, wegen der verfügbaren Zeit zum Laden, werden alls ZS übrigens bei niedrigen Drehzahlen wärmer als bei hohen - falls es die Steuerung eben nicht unterbindet.

So, das ist mein (Halb-?)Wissen dazu und ich glaube das Zauberwort heißt Induktivität. Und jetzt kommst du!

-------------------------------------------------
Beste Qrüße - Gerd
(www.zeebulon.de/bmw)

 1 2 3